Fiat Abarth 1000TCR BJ. 1967

Nach langem Suchen hatten wir im Dezember 2010 endlich eine Karosserie gefunden, die vom Baujahr und von der Fahrgestell-nummer her in die Zeit gepasst hat, als Carlo Abarth bei Fiat die 1000 TC und 1000 TCR gebaut hat. In 690 Arbeitsstunden wurde der Kleine so originalgetreu wie möglich als Fiat Abarth 1000 TCR mit original Teilen neu aufgebaut..

Fiat Abarth 1000TCR BJ. 1967

... und so sieht er seit August 2011 aus.
Ein paar technische Details:
1100 ccm Motor mit 4-Kanalkopf, 2x40er Weber-Doppelvergaser, Spezielle Pleuel, Lager, Kupplung und Schwungscheibe, feingewuchtete Kurbelwelle, max. Drehzahl 8.500 U/Min., 5-Gang-Getriebe mit Monza-Übersetzung und Sperre, Einzelradaufhängung mit Stabi vorne, 4 Scheiben-bremsen, 2-Kreis-Brems-anlage, Original Abarth Instrumente, Kotflügel-verbreiterungen hinten geschraubt - wie beim Original -, Original Abarth Lackierung mit dem großen Karodach, Bereifung Semislicks vorne 7Jx13
185/60-13, hinten 8Jx13 205/60-13

Alfa Romeo GT 1300 Bertone BJ. 75

Dieses Fahrzeug wurde in liebevoller Arbeit bei uns in der Werkstatt von Grund auf restauriert und bei unserem Hauslackierer, der Fa. Alicke, Rielasingen in dem wunderschönen Alfarot lackiert. Das Interieur wurde komplett neu in schwarz bezogen mit roten Nähten als kleiner Effekt.

Die Classic-Data vermerkte in Ihrem Wertgutachten: "Es wurde eine handwerklich einwandfreie Totalrestaurierung bei der regional renomierten Fachwerkstatt Harald Dietze, Oldtimerservice durchgeführt und abgeschlossen. Der Allgemeinzustand des Fahrzeuges ist nahezu perfekt."
Das macht uns zurecht stolz...

VW Käfer 1303 LS Cabrio BJ. 1979

Auch dieses Fahrzeug wurde bei uns in der Werkstatt von Grund auf restauriert. Das Häuschen wurde von der Bodenplatte getrennt, die komplette Karosserie eisgestrahlt und dann div. Schweissarbeiten vorgenommen. Das Fahrzeug wurde in Original 70er Jahre Metalliclack von VW neu lackiert, bekam ein neues Sonnenlandverdeck und mittlerweile noch eine neue Innenaustattung in schwarz mit roten Nähten. So sieht das Auto nun echt edel aus und dem nächsten Sommer steht nichts mehr im Wege...

Fiat Abarth 850 TC BJ. 1960

Das ist einer der ersten originalen Abarth´s die als Strassen-version gebaut wurden und hat noch die sogenannten "Selbstmördertüren". Mit beachtenswerten 52 PS ( im Gegensatz zu den regulären 27 PS) war das seinerzeit ein ganz heisser Flitzer.
Das Fahrzeug wurde komplett restauriert inkl. Neulackierung in der Originalfarbe. Das Fahrzeug war noch ein "echter Italiener" mit italienischen Papieren. Wir haben nach der Restauration die H-Kennzeichenabnahme und die Vollabnahme für die deutschen Papiere bei uns im Hause vom TÜV machen lassen. Nun ist aus dem "italienischen Italiener" ein "deutscher Italiener" geworden...

VW Bus T2 BJ. 1979

Dieser Kult-Bus wurde bei uns im Hause komplett restauriert. Div. Blechteile mussten neu eingeschweisst werden und andere Belchteile mussten komplett erneuert werden. Das Fahrzeug wurde in der Originalfarbe neu lackiert und mit dem Westfalia-Interieur wieder als Wohnmobil ausgebaut. Dieser Bus ist seit 2 Jahren nun wieder DER Hingucker auf den Strassen und auf dem Campingplatz

Messerschmitt Kabinenroller KR 200 BJ. 1958

Dieses Schmuckstück aus der guten alten Zeit sieht man heutzutage fast gar nicht mehr auf unseren Strassen. Kaum zu glauben das man damit in den 60er Jahren zu zweit bis nach "Bella Italia" über den Brenner fahren konnte...
...aber da hatte man auch noch etwas mehr Zeit und war froh ein Dach über dem Kopf zu haben beim Fahren...
Der Kabinenroller wurde bei uns im Hause komplett neu aufgebaut, lackiert und die Technik komplett überholt. TÜV und H-Kennzeichen inklusive. Seitdem kann sein Besitzer wieder frohen Herzens durch die Landschaft fahren und sein kleines Schmuckstück ist der Hingucker bei diversen Oldtimertreffen im Ländle

VW Käfer Cabrio 1600 BJ. 1971

Dieses kleine Schmuckstück wurde bei uns komplett überholt und restauriert. Die Bodenplatte wurde vom "Häuschen" gelöst, div. Schweissarbeiten ausgeführt, komplett neu lackiert und wieder zusammengebaut . Heute erfreut sich sein Besitzer an dem schönen Fahrzeug und an der Wertsteigerung seines Autos.

Auch hier wurde die komplette Abwicklung der Restauration bei uns im Hause durchgeführt. Die Lackierarbeiten führt unser am Ort ansässiger Lackierer in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit aus.

Der Kunde erhält wärend der Restaurationszeit von uns immer einen Zwischenbericht mit Fotos sowie am Ende der Restauration eine Dokumentations-CD der Restauration.

BMW 1602 BJ. 1971

Das war unser eigenes "rasendes Wohnzimmer". Der BMW wurde im März 2000 mit einem Original km-Stand von 48.000 km von uns erworben und erst einmal komplett zerlegt und neu aufgebaut und dabei umgerüstet auf 2002 ti.. Nach diesem Umbau wurden stetige Verbesserungen (optisch und motortechnisch) mit klassischem Tuning der 70er Jahre bis zum heutigen Tag durchgeführt. Das Fahrzeug wurde ausgerüstet mit: 2 x 45er Weber-Doppelvergaser, Dr. Schrick Nochenwelle 304°, elektrische Wasserpumpe und Lüfter, Ölkühleranlage, Alpina-Auspuff-fächerkrümmer, Diablo Auspuffanlage mit Doppelendrohr, kontaktlose Zündanlage, 5-Gang-sportgetriebe mit extremer Schaltwegverkürzung und Shifter, Sperrdifferenzial, Scheibenbremsen vorne und hinten, vorne innenbelüftete Bremsscheiben, Stabilisatoren vorne und hinten (vom Turbo), verstärkte Antriebswellen, Domstrebe vorne von Wiechers, Fahrwerk: 4 x Koni gelb mit blauen G-Power Federn, Bereifung und Felgen: ATS 7Jx13 mit 185/60-13 Semislicks, Leistund: 162 PS / 6620 U/Min. max. Drehzahl 7.500 U/Min. max Drehmoment von 182 Nm bei 5018 U/Min. Höchsteschindigkeit: 215 km/h, Innenausstattung: Scheel Sportsitze mit elektrischen Schroth-Hosenträgergurten, Lederlenkrad von RAID.

Mit diesem Fahrzeug nahmen wir regelmäßig an Oldtimerveranstaltungen und Oldtimer-Berg-Prüfungen teil. Es ist schon bemerkenswert und begeisternd wie viel Kraft und Potenzial in so einem Fahrzeug steckt.

Das Auto hat H-Kennzeichen und eine normale Strassen-zulassung. Alle Umbauten sind vom TÜV abgenommen und in den Papieren eingetragen. Da es sich um klassisches und zeitgenössisches Tuning aus den 70er Jahren handelt ist es mit dem H-Kennzeichen zu keinen Problemen gekommen.

Aufgrund von Zeitmangel und da wir immer nur mit einem Auto fahren können wurde er schweren Herzens verkauft - nun ist er wieder in seiner alten Heimat in der Nähe von München...

Porsche 356 B Coupé BJ 1960

Dieses Fahrzeug wurde uns in Einzelteilen in 4 riesigen Schachteln mit einer lackierten Rohkarosserie zum Zusammenbau und Aufbau eines Super 90 Motores angeliefert. Nach Sortierung der Teile begann das große Puzzel langsam Form anzunehmen. Die Innenausstattung wurde komplett neu gemacht, d. h. die Sitze neu aufgepolstert und mit Leder neu überzogen, das gleich mit den Tür- und Seitenverkleidungen, Der Bodenteppich inkl. den Dämm-Matten wurde ebenfalls neu verlegt. Desweiteren wurde ein komplett neuer Super 90 Motor aufgebaut und im Fahrzeug verbaut.

Der Besitzer freute sich bei der Übergabe des neuen Oldies sehr und ist seither schon manche Tour mit seinem Schmuckstück gefahren.

Simca Rallye 2 BJ. 1973

Dieses seltene Fahrzeug wurde bei uns Karosseriemäßig komplett neu gemacht und in der Originalfarbe der 70er "Neongrün" lackiert - natürlich mit der Kofferraumhaube in mattschwarz, den Stoßstangen in mattschwarz und den entsprechenden Rallye-Streifen. Mit den großen Rädern und der Kotflügelverreiterung sieht er richtig stark aus - und das ist er auch - DER Hingucker bei den Oldtimertreffen.

VW Scirocco GTI BJ. 1980

Scirocco GTI - DAS Kultauto in den 80er Jahren!!!
Bei diesem Fahrzeug wurden die "Sünden" der 90er Jahren wieder entfernt, damit der neue Besitzer mit einem echten Oldtimer mit H-Kennzeichen durch die Strassen cruissen kann.

Hier wurde in den 90er Jahren ein Mercedes-Amaturenbrett eingebaut, ein falsches Lenkrad montiert und eine "fette" Soundanlage montiert - alles KO - Kritierien für das H-Kennzeichen!!! Zumal auch die komplette Elektrik dadurch nicht mehr funktionierte. Wir haben einen kompletten, neuen, originalen Kabelbaum verlegt, eine neues - altes und originales - Amaturenbrett montiert, die komplette Elektrik wieder auf Vordermann gebracht und das Originale Lenkrad wieder montiert - somit stand dem H-Kennzeichen nichts mehr im Wege.

Alfa GT Junior 1300 Kantenhaube BJ. 1964

Dieses Fahrzeug wurde komplett neu aufgebaut. Nach dem Eisstrahlen sah die Karosserie aus, wie ein Stück Schweizer Käse - Löcher über Löcher und Spachtel ohne Ende. Aber getreu unserem Motto: Geht nicht - gibt´s nicht, wurde auch aus diesem Wrack wieder eine Schönheit gemacht, die man nicht an jeder Ecke sieht. Das Fahrzeug wurde komplett neu lackiert - in klassischem Alfa-Rot, was dem Fahrzeug auch wirklich gut steht.

Die komplette Restauration bis zum H-Kennzeichen und Wiederzulassung wurde von uns durchgeführt.

Fiat Abarth 850 TC BJ. 1965

Der Fiat Abarth 850 TC ist der "kleine Bruder" des 1000 TC.
Auch dieses Fahrzeug wurde von uns von Grund auf restauriert und in dieses Schmuckstück verwandelt. Es hat Strassenzulassung und H-Kennzeichen und hat seit seiner Fertigstellung seinem Besitzer schon viel Freude bereitet und war auch schon einmal wieder in seiner Heimat Italien - auf eigener Achse - ohne Probleme.
Mit seinen 70 PS ist es ein kleines, aber feines Auto zum Spass haben und Gas geben - Gokart-Feeling inklusive.

BMW 1802 BJ. 1975

Auch dieser 02er in der Original 70er Jahre Kultfarbe "Inka-Orange" wurde bei uns mit klassischem Tuning der 70er Jahre ausgestattet. Auch bei diesem Fahrzeug sind alle Umbauten vom TÜV abgenommen und in den Papieren eingetragen. und auch dieses Fahrzeug hat ein H-Kennzeichen und die Strassenzulassung und ist somit ein sportliches Freizeitfahrzeug mit dem man auch mal so richtig Gas geben kann.

Alpine A310 BJ. 1983

Diesen Sportwagen aus dem Hause Alpine findet man heute kaum noch auf den Strassen. Dieser Flitzer wurde bei uns im Hause komplett restauriert und neu aufgebaut. Das einzig gute an dem Fahrzeug - durch die Kunststoff-Karosserie gab es keinen Rost. Wir haben die Kunststoff-Karosserie vom Fahrwerk getrennt. Das Fahrwerk wurde neu pulver-beschichtet, die Kunststoff-Karosserie, soweit nötig, mit Polyester-Harz repariert und neu in Feuerrot lackiert. Das Amaturenbrett wurde speziell von uns für dieses Auto gefertigt, Ebenso wurde die gesamte Inneneinrichtung individuell nach Wünschen des Kunden gefertigt und montiert. Ein 220 PS-Motor ist das Herzstück dieses Autos und macht beim Fahren richtig Lärm - aber auch Spass.

Glas 1204 BJ. 1964

Dieses seltene Fahrzeug wurde bei uns im Kundenauftrag restauriert. Das Fahrzeug wurde komplett zerlegt, neu lackiert und wieder neu aufgebaut. Die komplette Restauration bis zur Abnahme und Zulassung mit H-Kennzeichen wurde von uns erledigt. Auf Wunsch lassen wir auch Wertgutachten von der Classic-Data erstellen.